Das Skigebiet St Anton – hier wurde das Skifahren erfunden

0

Das Skigebiet St Anton am Arlberg – die Wiege des Skilaufens

97 Bahnen und Lifte, 350 Pistenkilometer und 200 km Tiefschneeabfahrten – der Arlberg ist eine Legende und seit jeher Anziehungspunkt für Könner und Genießer, die einen Augenblick des vollkommenen Seins in der Natur suchen.

Auf der Tiroler Seite des großen Arlberg Skigebiets befinden sich die beiden mondänen Skiorte St. Christoph und St. Anton am Arlberg. Dort wo einst der Skisport vor 100 Jahren seinen Ursprung genommen hat, treffen sich heute Ski-und Snowboardexperten, die auf den anspruchsvollen Pisten ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen.

Für eine Erkundungstour durch das Skigebiet von St. Anton kann man gemütlich mit dem Zug anreisen. Für die Ski-WM 2001 wurde der Bahnhof verkehrsgünstig nur wenige Meter von den Seilbahnen entfernt umgebaut und ist somit die bessere Alternative zum Privat-PKW. Nach kurzem Fußmarsch erreicht ihr die Galzigbahn. Das futuristische Talstationsgebäude inklusive Riesenrad prägt seit einigen Jahren unzählige Urlaubsbilder. Mit ihr schwebt ihr in wenigen Minuten hoch auf den Galzig und habt nun die erste Traumpiste vor euch.

Wer in St. Anton startet, kann entweder auf die Pisten am Rendl losgehen oder Richtung Gampen/Kapall und Galzig/Valluga aufbrechen. Am Rendl gibt es am Gipfel oberhalb der Baumgrenze einige blau markierte Pisten, die einen guten Einstieg bieten und abseits des übrigen Skitrubels liegen. Mit ein bisschen Übung kann man sich anschließend auf der permanenten Riesentorlauf-Rennstrecke Rendl Race und der Geschwindigkeitsmessstrecke Stanton Speed mit anderen vergleichen. Zurück ins Tal geht es nur auf der rot markierten Rendl Talabfahrt (Nr. R1).

Das Skigebiet St Anton am Arlberg

Frisch gespurt: In St. Anton am Arlberg gibt´s insgesamt 350 Kilometer markierte Abfahrten
(c) TVB St. Anton am Arlberg/

Die Highlights Skigebiet St Anton auf einen Blick:

  • 340 Pistenkilometer und 94 Liftanlagen im Ski Arlberg
  • Freeride-Mekka mit 180 km Tiefschneeabfahrten
  • Eine der schneesichersten Skiregionen in den Alpen dank 7 m Schnee pro Winter und einer fast flächendeckenden Beschneiungsanlage
  • Einziger Winterklettersteig in Tirol mit abschließender Tiefschnee-Abfahrt
  • Längste Abfahrt des Skigebiets: 11,3 Kilometer von der Valluga bis nach St. Anton

Video Skigebiet St Anton

Bilder Skigebiet St Anton

98%
98%
Bewertung

Skigebiet St Anton - die Region am Arlberg gilt als Wiege des alpinen Skisports, schließlich wurde in St. Anton mit der Galzigbahn in den 1930er Jahren die erste Wintersport-Seilbahn eröffnet. Heute zählt St. Anton gemeinsam mit den Nachbargemeinden St. Christoph und Stuben zu einem der bekanntesten Skigebiete der Welt. Mit Lech-Zürs und Warth-Schröcken, den weiteren Skigebieten im Ski Arlberg, ist St. Anton mit einem kostenlosen Skibus verbunden. Die Pisten und Anlagen aller Orte am Arlberg können mit einem Skipass benutzt werden.

  • Grösse des Skigebiets
    10
  • Schneesicherheit
    10
  • Pistenpräperierung
    10
  • Lifte & Bahnen
    9
  • Pistenangebot
    10
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    7
Weitersagen:

Kommentare