Die Schneemannkarte: Kleiner Preis für kleine Skifahrer

0

St. Anton am Arlberg: „Schneemannkarte“ für Kinder bis 8 Jahre

In St. Anton am Arlberg haben auch die kleinen Pistenfans großen Spaß. Die ganze Saison für 10 Euro – den besten Deal machen am Arlberg auch in diesem Jahr die Jüngsten. Mit der „Schneemannkarte“ können Kinder bis zum 8. Lebensjahr (ab Jahrgang 2009) das gesamte Wintersportgebiet Ski Arlberg mit 305 Kilometer markierten Abfahrten und 87 Liften nutzen. Trotz vieler anspruchsvoller Strecken ist die Region rund um St. Anton auf kleine Gäste eingestellt: 131 Kilometer blaue Pisten, ausgewiesene Übungshänge und spezielle Liftkonstruktionen ab einer Körpergröße von 90 Zentimetern stehen für die Skilegenden der Zukunft bereit. Damit auch Eltern den Wintersport in vollen Zügen genießen können, lernt der Nachwuchs im Kikiclub oder mit Hase Hoppl unter professioneller Anleitung die ersten Schwünge. Wer mutig ist, tritt sogar schon beim Kinder-Skirennen oder Freestyle-Contest an.

Video Schneemannkarte

Bilder Schneemannkarte

98%
98%
Bewertung

Mit der Eröffnung der neuen Flexenbahn sind ab Dezember 2016 alle Skiorte am Arlberg verbunden – zum größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs mit insgesamt 305 Kilometer markierten Ski-Abfahrten, 87 Liften und Bahnen. Die Arlberg-Arena erstreckt sich dann von St. Anton in Tirol über Lech und Zürs bis nach Warth und Schröcken in Vorarlberg. Als einer der renommiertesten Wintersportorte weltweit gilt St. Anton als Treffpunkt für Skibegeisterte aus mehr als 50 Nationen. Langlaufen, Rodeln oder eine Tour auf Tirols einzigem Winterklettersteig gehören ebenso dazu wie teils schon legendäre Events und die mehrfach ausgezeichnete Tiroler Küche. Das österreichische Feriendorf ist außerdem Mitglied von „Best of the Alps“, dem Zusammenschluss von zwölf Top-Orten der Alpen. Das Wellnesscenter ARLBERG-well.com und das multifunktionale Sportzentrum arl.rock machen St. Anton am Arlberg zu einer wetterunabhängigen Feriendestination, die ebenso als Kongressort international anerkannt ist.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (0 Stimmen)
    0
Weitersagen:

Kommentare