New Orleans meets Snow – „The Big Easy” in St. Anton am Arlberg

1

„New Orleans meets Snow” vom 10. bis 12. April 2015

In St. Anton am Arlberg steht das Wochenende vom 10. bis 12. April 2015 ganz im Zeichen von Soul, Blues, Funk und Jazz: Mit Live-Konzerten in den Dorfstraßen und im Skigebiet von St. Anton sorgt das „New Orleans meets Snow“-Festival drei Tage lang für Südstaatenflair. Höhepunkt im diesjährigen Line-up ist die „Blues Night“ am Samstagabend mit der Markus Linder Blues Band und „Chucky C.“, dem „King of Feelgood“ aus New Orleans.

New Orleans meets Snow

„From the cradle of blues to the cradle of alpine skiing”: So heißt der diesjährige Slogan des außergewöhnlichen Festivals. Zum zweiten Mal finden die Funk- und Blues-Rhythmen vom Mississippi ihren Weg zum Arlberg in Tirol. Dann marschiert beispielsweise eine für New Orleans typische Marching-Band durch die Gassen von St. Anton, im Skigebiet grooven verschiedene Bands an der Tal- und Bergstation der Galzigbahn, am Rendlbeach oder beim Gampen Restaurant. Weitere Locations laden zum Mittanzen ein: das Anthony’s Happy Valley Steakhouse und das Basecamp, der Square beim Hotel Anton, die Post-Bar im Hotel Post, das Piccadilly, die Galzig Bistrobar, die Kaminstube am Moos, das Hotel Sonnbichl oder das Restaurant Sonnegg.

Verantwortlich für das bunte Programm ist der bekannte Comedian, Entertainer und Blues-Man Markus Linder, der bereits die New-Orleans-Festivals in Innsbruck und Bregenz erfolgreich organisiert hat. Bei der „Blues Night“ am 11. April bringt er unter anderem „Chucky C.“ auf die Bühne, einen der begnadetsten Entertainer und Saxophonisten aus New Orleans. „Chucky C.“ ist auch als „The King of Feelgood“ bekannt und heizt seinen Fans bei Gastauftritten in Europa stets gehörig ein. Die „Blues Night“ beginnt um 20.30 Uhr im ARLBERG-well.com, der Eintritt ist kostenfrei.

Die vorläufigen Band-Auftritte des New Orleans meets Snow  im Überblick

Freitag, 10.04.2015

09.00 Uhr Talstation Galzig „Brennholz“: Swing, Jive
10.30 Uhr Bergstation Galzig „Brennholz“: Swing, Jive
13.30 Uhr Rendlbeach „Jailhouse Rockers”: Rock’n’Roll
14.30 Uhr Basecamp (Hotel Bergschlössl) „Good Vibrations”: Soul, Rhythm’n’Blues
15.00 Uhr Restaurant Sonnegg „Verena Pötzl”: R’n’B, Soul
15.00 Uhr „Boogie on the Square”, Hotel Anton „Robert Roth Boogie Trio”: Boogie Woogie
15.00 Uhr Fußgängerzone St. Anton „STB Dixie Train Marching Band“ & Schulchor St. Anton
15.00 Uhr „Soul on the Square”, Hotel Anton „The Gang”: Blues, Soul
19.00 Uhr Hotel Das Sonnbichl „Simon Cede“ & „Gösta Müller“: Swing, Jazz
20.30 Uhr Kaminstube am Moos „Onkelmike”: Blues, Piano
21.30 Uhr Post-Bar, Hotel Post „Brennholz“: Swing, Jive
22.00 Uhr Anthony’s Happy Valley Steakhouse „Blue Monday Blues Band”: Chicago Blues
22.30 Uhr Piccadilly „Eric Lee”: Boogie, Rhythm’n’Blues

Samstag, 11.04.2015

09.00 Uhr Talstation Galzig „Brennholz“: Swing, Jive
10.30 Uhr Bergstation Galzig „Brennholz“: Swing, Jive
12.30 Uhr Gampen Restaurant „Lorenzo Wilson Blues Trio“: Rhythm’n’Blues
14.50 Uhr Basecamp (Hotel Bergschlössl) „The Swinging Party Band”: Soul, Swing
15.00 Uhr Fußgängerzone St. Anton „STB Dixie Train Marching Band“ & Schulchor St. Anton
15.00 Uhr Galzig Bistrobar „Verena Pötzl”: R’n’B, Soul
20.30 Uhr ARLBERG-well.com/WM Halle „Blues Night“
mit der Markus Linder Blues Band und STB Dixie Train Marching Band,
feat. Chucky C. (New Orleans): Sax, Vocals
Simon Cede (Innsbruck): Trumpet, Vocals
Martin Ebster (St. Anton): Vocals, „The Stanton Blues”

Einlass ab 20.00 Uhr, Eintritt frei, auch das kulinarische Programm ist auf New Orleans ausgerichtet.

Sonntag, 12.04.2015

10.00 Uhr Kirche St. Anton am Arlberg Gospelmesse mit dem „Gospelchor Stanzertal“
12.00 Uhr Rendlbeach „The Gang“: Soul, Pop

Künstlerische Leitung und Moderation: Markus Linder

Video New Orleans meets Snow

Bilder New Orleans meets Snow

99%
99%
Bewertung

New Orleans meets Snow - Zum Saisonende verwandelt sich St. Anton am Arlberg in die Südstaaten Metropole New Orleans. Musiker und Bands, die sich der schwarzen Musik verschrieben haben geben Sessions auf dem Galzig und am Rendl, aber auch im Dorf selbst ist der Jazz und Blues allgegenwärtig.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    7
Weitersagen:

1 Kommentar

  1. Pingback: Skiurlaub Arlberg - das Winterprogramm 2014/15

Kommentare