Der weisse Rausch 2015 – einfach Kult

0

Einfach Kult: „Der Weiße Rausch 2015“ am 18. April 2015

Ein Skirennen, das es in sich hat: Mit dem Massenstart von rund 555 internationalen Teilnehmern hat „Der Weiße Rausch“ in St. Anton am Arlberg seit langem Kultcharakter. Spätnachmittags jagen sie gemeinsam vom Vallugagrat 1.300 Höhenmeter auf unpräparierter Piste ins Tal hinunter. Doch das ist nicht alles: Viele schlagen die entscheidenden Sekunden beim rund 150 Meter langen Zwischenaufstieg heraus – oder scheitern genau an dieser zusätzlichen Herausforderung. Nach insgesamt neun Kilometern steht kurz vor dem Ziel noch ein weiteres Hindernis. Da zählt am Ende wirklich nur noch ankommen.

Video der weisse Rausch 2015

Bilder der weisse Rausch 2015

95%
95%
Bewertung

Wenn am 18. April nachmittags die Lifte schließen, geht es im Skigebiet von St. Anton am Arlberg erst richtig los. Es ist der Tag des „Der weiße Rausch 2015“ – dem Kultskirennen, das seine Teilnehmer alljährlich an ihre sportlichen Grenzen treibt. Schon tagsüber liegt eine knisternde Stimmung in der Luft: Auffällig viele Skifahrer tragen Rennanzüge und überspielen ihre aufsteigende Nervosität mit Witzen in der Gondel oder betont lässigen Gesichtern. Um 17 Uhr wird es ernst: Dann begeben sich 555 Skifahrer, Snowboarder oder Telemarker an den Massenstart beim Vallugagrat.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    7
Weitersagen:

Kommentare