„Arlberg läuft“ – ein ganzes Rennwochenende vom 19. – 21. August 2016

2

Arlberg läuft –  19. – 21.08.2016

Am 19. August 2016 findet das neue Format „Arlberg läuft“ statt: mehrere Läufe an einem Wochenende. Das ganze startet am Freitag mit der Startnummernausgabe und einer Warm- up Party, anschließend gibt es ein Einlaufen mit Sabine Reiner und den Trainern von Runnersworld. Am 20. August finden dann der traditionelle Tannberglauf und der 21,7 Kilometer lange Höhenhalbmarathon statt. Auch die Kleinen kommen an diesem Tag nicht zu kurz, für sie besteht die Möglichkeit an der Teilnahme unseres Kindermarathons. Zum Ausklang des sportlichen Wochenendes gibt es am Sonntag dann noch einen lockeren, gemütlichen Regenerationslauf in Richtung Waldschwimmbad.

Arlberg Läuft Laufveranstaltung

Arlberg läuft – vom 19. – 21. August 2016 (c) Lech Zürs Tourismus

Informationen zu Arlberg läuft

  • Datum: Samstag, 20. August 2016
  • Startzeit: 10.00 Uhr (Massenstart)
  • Start / Ziel: sport.park.lech
  • Startnummernausgabe: Freitag von 17.00 bis 19.00 Uhr und Samstag ab 8.00 Uhr beim sport.park.lech
  • Wertungsschluss: 14.00 Uhr
  • Streckenlänge: ca. 23 km
  • Siegerehrung: ca. 14.15 Uhr
  • Preise: Tagessieger (Herren / Damen) € 300,00, / € 200,00 / € 100,00
  • Stargeld: € 30,00 *
  • Kaution Startnummer / Zeitnehmungschip: € 20,00
  • Anmeldung: in Kürze online möglich
  • Anmeldeschluss: Mittwoch, 17. August 2016
  • Startgeld Nachmeldung: € 35,00 *
    * 1 Euro des Nenngeldes geht jeweils an die Laureus Sports for Good Foundation

Leistungen des Veranstalters:

Zeitnehmung, Finisher-Geschenk, Startnummer, Urkunde, Getränke an Verpflegungsstationen sowie Zielverpflegung

Video Arlberg läuft

Bilder Arlberg läuft

97%
97%
Bewertung

Arlberg läuft - hier wird Laufen zum Hochgenuss. Auf Wanderwegen und Pfaden bezwingen Sie die ca. 23 km lange Strecke und haben dabei stets die majestätischen Gipfel Karhorn, Omeshorn und Mohnenfluh im Blick!

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    6.6
Weitersagen:

2 Kommentare

  1. Pingback: Der Arlberg - ein Paradies für Läufer und Triathleten - Arlberg Jetzt

  2. Pingback: Lech im Sommer - den Bergsommer am Arlberg geniessen - Arlberg Jetzt

Kommentare