Arlberg Classic Car Rally Lech: Die Stars sind die Cars

1

138 faszinierende Oldtimer in den Traumkulissen der Lechtaler und Allgäuer Alpen

Die „ARLBERG CLASSIC“ mit Start und Ziel in Lech am Arlberg gehört zu den bedeutendsten historischen Rallyes im deutschsprachigen Raum. 2015 nehmen 138 Teams aus 14 Ländern mit automobilen Klassikern von 1917 bis 1975 teil. Vom 24. bis 26. Juni führt die ca. 650 Kilometer lange Route durch Vorarlberg, Tirol und heuer erstmals ins Allgäu vorbei an den Königsschlössern Neuschwanstein und Linderhof. Technikfreak Ludwig II. wäre sicher gerne mitgefahren…

Allein 45 Vorkriegsraritäten werden auch verwöhnte Kenner der Oldtimerszene in Staunen versetzen. Angeführt von einem American La France aus dem Jahr 1917 präsentiert sich ein Starterfeld der Extraklasse u.a. mit einem Rolls Royce Phantom, Mercedes SSK Rennsport, Alfa Romeo 8C, BMW 328, Horch 930 V , Jaguar SS 100 oder Exoten wie ein Auburn 115 von 1928 und Marmon Rossevelt Racer von 1919.

Nicht minder faszinierend die Klassiker der 50er und 60er Jahre, angefangen von einem Alfa Romeo 6C bis zum Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer, vom frühen Porsche 356, den Jaguar XKs und E-Types, Ferraris, Maseratis bis zu Exoten wie den Intermeccanica Indra und Tatra 87.

Wenn der Publikumspreis für das originellste Auto vergeben werden sollte, hat ein Schweizer Team mit ihrem Steyr-Puch Haflinger und seinem 643 ccm Zweizylinder-Boxer, der glatt 26 PS leistet, vermutlich ganz große Chancen. Doch damit meistert auch er am zweiten Tag den Gipfel der „ARLBERG CLASSIC“, das 1.894 m hohe Hantennjoch. Vielleicht etwas gemächlicher als der PS-stärkste im Feld, der Ferrari GTB 365 Daytona mit 350 PS ….

 

Arlberg Classics

Arlberg Classic Car Rally LZT © Christoph Schoech

Video Arlberg Classic Car Rally Lech

Bilder Arlberg Classic Car Rally Lech

94%
94%
Bewertung

Den hohen Anspruch einer historischen Rallye inmitten einer grandiosen Alpenlandschaft mit einer ganz besonderen, individuellen Atmosphäre soll auch die Arlberg Classic Car Rally 2015 auszeichnen. Daher werden Ihnen bei den Strecken wieder einige Neuerungen den Fahrgenuss versüßen. Auf den rund 650 Kilometern unterhalten wir Sie auf einer atemberaubenden und zum Teil ganz neuen Streckenführung mit rund 20 Wertungsprüfungen. Ebenso wichtig ist uns eine entspannte Atmosphäre vom Start bis ins Ziel, ganz nach unserem Motto:
„Mit Freunden durch alpine Traumkulissen".

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (3 Stimmen)
    6
Weitersagen:

1 Kommentar

  1. Pingback: Die Arlberg Classic Car Rally Lech 2016 - Arlberg Jetzt

Kommentare